Originals
of
Es ist 2015 und du bist ein Superstar. Glaubst du nicht? Kann nicht jeder ein Superstar sein? Es stellt sich nur die Frage wie. Ist es die Anerkennung, der Applaus oder die Anzahl deiner Follower? Für Rita Ora, Pharrell Williams, David Beckham und Damian Lillard ist es das alles nicht. Aber vielleicht sind es die Leute, die du inspirierst, der Respekt, den man dir entgegenbringt oder vielleicht sogar die Größe deiner Sneaker-Sammlung? Was macht es aus, ein Superstar zu sein? Wir wollen uns dieser Frage stellen und der Antwort etwas näherkommen.

Um der Sache auf den Grund zu gehen, haben wir uns drei bekannte Köpfe aus Musik, Fashion und Sport gesucht, um ihren Blickwinkel zu erfahren und ihre Geschichte zu hören. Eskei83 hat sich der Frage angenommen und sie seinen Followern und DJ-Kollegen gestellt und ist dabei auf interessante Antworten gestoßen.
Ambitioniert, hart arbeitend, talentiert, wunderschön – ein Superstar, der ständig auf der Jagd nach Selbstverwirklichung ist. All diese Attribute treffen auf Sängerin, Muse und Schauspielerin Rita Ora zu und machen sie damit zu der Personifikation von adidas Originals.
Eine Kollaboration zwischen den beiden begabten Alphatieren war demzufolge unumgänglich. Im Frühjahr soll der perfekte Zeitpunkt sein, um die Ergebnisse der fusionierten Kreativität der Welt zu präsentieren – eine weitere Kollektion, die vier unterschiedliche Packs umfasst.
FARBE IST ETWAS SEHR FASZINIERENDES, MARKANTES UND AUSDRUCKSSTARKES. SELBST DIE NUANCE EINES FARBTONS BESITZT DIE FÄHIGKEIT, VERSCHIEDENSTE STIMMUNGEN, EMOTIONEN UND ERINNERUNGEN WIDERZUSPIEGELN. 
ADIDAS ORIGINALS HAT ES SICH ZUR AUFGABE GEMACHT,
 SICH GENAU AUF DIESES MERKMAL ZU KONZENTRIEREN UND DIE VIELEN FACETTEN IN DEN VORDERGRUND ZU STELLEN.
Letztes Jahr feierte der Tubular seine Geburt im Sneaker-Game. Ein neuer Ansatz zur Mode, unverkennbare Bequemlichkeit und ein einmaliger Look machen ihn schnell zu einem der nächsten Superstars
of
Inspiriert von der rauen, betonlastigen Ästhetik der Berliner Großstadt, wählen wir ein Parkdeck irgendwo in Friedrichshain für das heutige Shooting mit der adidas Originals Kollektion.
Nachdem die erste Zusammenarbeit zwischen adidas Originals und FARM eine erfrischend farbintensive Kollektion hervorgebracht hat, steht nun ihr Nachfolger in den Startlöchern. Die SS 15 Kollektion ist eine Liebeserklärung an die Flora und Fauna Brasiliens. FARM macht die Welt mit einer anderen Seite Südamerikas bekannt und ist ausgestattet mit zahlreichen neuen Silhouetten. Von Crop Tanks über Micro Shorts, dem French T.T. Dress bis hin zu XXL Strandtaschen – die Kinder der Sonne präsentieren nicht nur neue Prints, sondern auch eine Selektion neuer Schnitte.
ADIDAS SKATEBOARDING UND DER SUPERSTAR
Man kommt nicht umher, beim adidas Superstar auch auf die Vergangenheit einzugehen. Schaut man sich alte Skatevideos an, bemerkt man schnell, wie oft der Superstar darin auftaucht. In einer Zeit, als es mehr oder weniger nur eine Handvoll Core-Skate-Brands gab, trugen Skateboarder gerne auch Schuhe, die ursprünglich gar nicht zum Skaten designt wurden. Heute wie damals entwickelten sich aus den Subkulturen immer wieder neue Trends. Einen maßgeblichen Anteil daran ist hier dem Hip-Hop- und der Skate-Szene zuzuschreiben! Es fing mit den Baggys in den frühen Neunzigern an und machte auch bei den Skateschuhen keinen Halt. Skateboarder schnitten sich ihre High Tops ab und machten daraus einen Low Cut, sprühten ihre Schuhe an und fingen an, Schuhe zu skaten, die ihren Ursprung in anderen Sportarten hatten.
Ihr möchtet die Straße dominieren wie Rita Ora, in einem der verschiedenen adidas Originals Outfits glänzen oder in adidas Originals Farm den Großstadtdschungel erleben? Mit etwas Glück und einem Hashtag seid ihr ganz nah dran an:
Einfach ein Foto deines Wunsch-Outfits machen, welches mit einem Trefoil wie oben abgebildet, versehen ist, auf Instagram hochladen, mit #adidasOriginalsSeries und @adidas_de teilen und Daumen drücken.
Aus allen Teilnehmern werden am 25.06.2015 drei glückliche Gewinner bekanntgegeben, die ihr abfotografiertes Outfit ihr Eigen nennen dürfen.
Viel Glück! #adidasOriginalsSeries
DIE BEWERBUNG:
Um dich zu bewerben, poste ein Foto mit deinem erkennbaren Lieblingsoutift aus der aktuellen Ausgabe der adidas Originals Series über deinen Instagram
Account mit dem Hashtag #adidasOriginalsSeries und @adidas_de.
of
Die Straße lebt, sie atmet, sie blutet, sie schreit. Die Straße ignoriert Konventionen und formt unseren Zeitgeist. Und all das tut sie unerbittlich, ohne jegliche Furcht. Sie bricht gekonnt die Regeln und sieht dabei auch noch verdammt gut aus. Sie kümmert sich nicht um die Meinung anderer, sie bestimmt sie regelrecht. Die Straße ist nichts für Zartbesaitete und genau deshalb widmen wir diese Ausgabe der adidas Originals Series den „Street Icons“.
adidas Originals und die Straße gehören seit Mitte der 80er unzertrennlich zusammen: Denken wir nur an das allgegenwärtige Trefoil-Logo oder den kultigen Superstar. Ins kollektive Gedächtnis brannten sich diese Symbole dank der damals besonderen Zusammenarbeit mit Run DMC. Die Musiker brachten die Street Credibility, und die Marke aus Herzogenaurach lieferte den passenden Look.
of
Pharrell. Wenn man diesen Namen hört, denkt man sofort an tanzbare Musik, pure Unterhaltung und hochwertige Mode mit einem Augenzwinkern. Der jung gebliebene Alleskönner (er ist dieses Jahr 41 geworden!) bewegt sich fließend und stets anmutig zwischen diesen verschiedenen Welten und überrascht uns immer aufs Neue mit seinen kreativen Einfällen. Seine ersten Schritte machte „lil’ Skateboard P“ aus Virginia vorerst im Background:
Als Teil des Musikproduzenten-Duos The Neptunes war er für den unverkennbaren Sound von Kelis, Nelly, Jay-Z oder Justin Timberlake verantwortlich. Auf dem Weg zum allseits bekannten Solokünstler Pharrell Williams folgten weitere Alben mit seiner Band N.E.R.D und vereinzelten, doch bemerkenswerten Auftritten als Gastmusiker.
Weitere Inhalte anzeigen