Originals
of
ein Gespräch mit Henrik Kürschner

Es ist ein nahezu aussichtsloses Unterfangen, objektiv über jemanden zu schreiben, jemanden zu beschreiben, mit dem man die wichtigsten Stationen seiner Sozialisation – diesseits und jenseits von Street Culture – zusammen beschritten hat. Einen Versuch jedoch ist es allemal wert: distinktiver Connaisseur von popkulturellen Objekten, passionierter Skateboarder, fanatischer Zweiradfahrer, globaler Menschensammler, eloquenter Sneakernerd, leidenschaftlicher Art School Veteran, eklektischer Plattenaufleger, breitspuriger Berliner, enthusiastischer Weltenbummler. Oder um es einfacher auszudrücken: die Blaupause eines urbanen Renaissance Man.Henrik „Henne“ Kürschner ist ein Weltenbummler mit Standort – oder besser: Anker – in Berlin, der die letzten drei prägenden Jahrzehnte in Sachen Popkultur gelebt und verinnerlicht hat.
of
of
In der heutigen Modewelt steht die Kollaboration für weitaus mehr als das bloße Synonym für eine fruchtbare Zusammenarbeit. In den gelungensten Fällen gleicht sie vielmehr einer modernen Kunstform, in der Prestige, Inspiration, Skills, Experimentierfreude sowie die Kombination aus dem besten zweier unterschiedlicher Welten zu einer Liaison zusammenfinden. Dies prägt die Modewelt weitaus länger als nur für eine Saison.adidas Originals ist diese Art von stilbildender Zusammenarbeit nicht fremd, zeigte doch gerade die jüngere Vergangenheit – mit einer beeindruckenden Liste von Kollaborateuren wie Kanye West, Raf Simons, Yohji Yamamoto, Rita Ora und Nigo –, dass man die kreative Messlatte durchaus immer noch ein entscheidendes Stück höher legen kann.
of
Metropolen wie Berlin, New York oder London leben von der unerhörten Vielfalt von Kreativen, Lebenskünstlern, Müßiggängern, Alteingesessenen, Durchreisenden und Wahlbeheimateten. Eine Vielfalt, die ich keinen Tag meines Lebens missen möchte, die inspiriert, die Freiheit bietet, überfordert und dabei immer wieder Neues hervorbringt. Doch bei allem multikulturellen Overload, bei aller Offenheit und Anonymität dieser wuchernden Städte finden sich hier wie überall Gleichgesinnte, deren Wurzeln noch so fern liegen, die aber doch ähnliche Ideen und Visionen teilen. Einige dieser kreativen Köpfe, die mit ihren Visionen aus London, Seoul, New York und Berlin unsere Welt mitgestalten und das Universum von ArtSchoolVets und adidas Originals beständig bereichern, stellen wir euch hier als Teil unseres „Global Street Village“ vor.
of
THE UNIQUE CHARACTERS ISSUE

Was gibt es Spannenderes als eine interessante Person, ein faszinierendes Paar Augen, eine Ausstrahlung, die einem den Boden unter den Füßen wegzieht? Kaum etwas. Die dritte Ausgabe der adidas Originals Series, unsere „Unique Characters Issue“ ist daher gefüllt mit den unterschiedlichsten Individuen, breit gefächert wie ein Regenbogen, allesamt mit einer eigenen Story im Gepäck. Ob Crews oder Einzelkämpfer, Band oder Solokünstler, manche Leute strahlen einfach dieses gewisse Etwas aus, was einen sofort in den Bann zieht – Charisma! Ich bin fasziniert von Persönlichkeiten, Gesichtern, Geschichten und daher war es kein Wunder, dass sich die Ausgabe fast wie von alleine füllte!

Wer Jay-Z als Ziehvater und gerade mit Prince einen neuen Song aufgenommen hat, hat im Leben einiges richtig gemacht.
of

Den heftigsten Girl Crush der letzten Zeit verdanke ich dem britischen Energiebündel mit Kosovo-albanischen Wurzeln: Rita Ora. Schockliebe für das Multitalent! Ziehvater Jay-Z, ein Song mit Prince, Filmrollen in „Fast & Furious“ sowie „Fifty Shades of Grey” und jetzt auch noch eine Kollektion mit adidas Originals. Die Kollaboration der Sängerin mit adidas erstreckt sich über vier Capsule-Kollektionen, die im Laufe des Jahres in die Läden kommen. Das Ganze hat die werte Dame einfach mal mit 23 Jahren erreicht. Was zum Teufel soll da denn bitte noch kommen?! Ein Oscar, olympisches Gold und der Nobelpreis sind bestimmt schon in Planung. Man fühlt sich automatisch alt und faul, und trotzdem gönnt man ihr den Erfolg auf ganzer Linie. Wer mit so viel Selbstironie und Unbekümmertheit das Showbiz aufmischt, der gehört schliesslich angehimmelt.
of
GEWINN DEIN LIEBLINGSOUTFIT AUS DEM MAGAZIN

Ihr wollt im Colour Blocking Outfit Rita Ora Konkurrenz machen und mit der Motocross Hose von Jeremy Scott die Rave-Ära wieder aufleben lassen? Sucht ihr noch das perfekte Crew Outfit mit CamouPrint zum Untertauchen im Großstadtdschungel oder habt ein Auge auf ein anderes der zahlreichen adidas Originals Outfits geworfen, die wir euch in dieser „The Unique Characters Issue“ präsentierten? Dann haben wir für euch die Lösung parat.
Auf die Plätze, fertig, Klick! Macht einfach mit eurem Smartphone ein Foto von eurem Lieblingsoutfit aus diesem Magazin. Kommentiere es mit dem passenden Hashtag #adidasOriginalsSeries und tagge das Foto mit @adidas_de, denn wir verlosen euer Objekt der Begierde! Zu gewinnen gibt es alle dargestellten Outfits, die mit Paperboat, wie auf dem Bild oben, versehen sind.
of
EINE KAMPAGNE DER BUNDESZENTRALE FÜR
MODISCHE AUFKLÄRUNG!
Text: Marlen Stahlhuth

Dandy Diary: Blogger wie David Kurt Karl Roth und Carl Jakob Haupt sind in Deutschland leider eine exotische Seltenheit. Männer-Mode, extreme Weltansichten und eine ordentliche Portion Selbstironie …

Davon könnte sich so manch ein Blogger oder Journalist eine Scheibe abschneiden.

Es gibt kaum ein deutsches Duo, das die Modeszene gleichzeitig beleidigt sowie in den Himmel lobt. Selbstredend, ihr eigentümliches Dandy-Tagebuch der vergangenen drei Jahre kann sich sehen lassen:

- Ein Modeporno mit anschliessender Klage - natürlich!
- Musikvideos mit überraschendem Ohrwurmpotenzial in Bikini-Arsch-Rapper-Version sowie als schnulzige Schnee-Kaminfeuer-Schlittenfahrt-Version.
of
DOWN WITH THE CLIQUE

Text: Marlen Stahlhuth

Girl Gangs - sie sind nicht ganz so gefährlich wie die männliche Version, dennoch bedrohlich genug, um ordentlich Eindruck zu schinden. Was in der Masse daherkommt, wirkt halt im Kollektiv gut!

Während M.I.A. sich in ihrem Video zu „BAD GIRLS” auf schief gelegten Autos die Nägel feilt und mit maskierter Girl Gang im Hintergrund ihre Texte rappt, haben wir uns für eine andere Highspeed-Variante entschieden, um euch die neuen adidas Originals FW 14 Apparel Packs im Orchid Flower, Colour Blocking und Stripes & Leather Look zu präsentieren.
Im Berliner Windkanal, in dem seiner Zeit zu aerodynamischen Untersuchungen Luftströme von über 200 KW durchgepustet wurden und bereits Superhero Aeon Flux aka Charlize Theron ihre Gegner jagte, machen auch unsere Girls eine super Figur.
of
ZX FLUX - ENDLOSE MÖGLICHKEITEN MIT MI ADIDAS
Text: Anna Wegelin
Schluss mit den Faxen! Jetzt wird geFluxt, was das Zeug hält.Mit dem MI ZX FLUX wird der Personalisierungsprozess ordentlich aufgemöbelt. Im Rahmen des mi adidas Relaunches kann ab sofort jeder sein Foto auf dem eigenen Sneaker tragen!
Eiscreme auf dem Schuh oder lieber juicy Wassermelone immer in Sichtweite? Alles möglich und easy-peasy durch die kostenlose ZX Flux App auf deinen Treter transformiert. Und so geht's: Einfach das Bildmotiv deiner Wahl uploaden und dein Bild individuell anpassen. Das Ganze funktioniert mit Hilfe einer 2D-3D Transformation. Nichts einfacher als das, oder? Ab August ist die App für iPhone sowie Android verfügbar, mit der du deinen individuellen ZX Flux Sneaker gestalten und direkt an die Haustür liefern lassen kannst.
Weitere Inhalte anzeigen